Pfarrei Teublitz015Seit ein paar Tagen laufen die Tiefbauarbeiten am südlichen Giebel des Pfarrheimes. Hier soll eine freistehende Brandschutztreppe als Stahl entstehen. Hierfür sind umfangreiche Fundamentarbeiten nötig. Fünf Löcher wurden ausgehoben, in die Beton auf Stahlgewebe vergossen wurde. Als problematisch stellte sich bei den Grabungsarbeiten heraus, dass im Bereich der Fundamente diverse Kabel und Versorgungsleitungen sowie eine Drainage im Boden vergraben waren. Die Bauarbeiten in und um das Pfarrheim sind nötig, um die aktuellen Vorgaben des Brandschutzes wieder herzustellen. Sie dauern noch bis Jahresende. 

 

Teublitz, 19. Okt´20