Pfarrei Teublitz 001Am ersten Juni-Samstag trafen sich 16 Frauenbundfrauen, um gemeinsam mit Referentin Stefanie Franek die Wiesen und Böschungen rund um den Freizeitpark in Saltendorf zu erkunden. Besonders freute sich der Teublitzer Frauenbund, dass auch junge Mütter samt Kinderwagen aus der Eltern-Kind-Gruppe mit dabei waren.
Franek gab bei der Kräuterwanderung praktische Tipps, die im Umgang mit Kräutern hilfreich sind. So soll man Kräuter zu bestimmten Tageszeiten sammeln. Natürlich wurde auch praktisch dargestellt, welche körperlichen Wirkungen die einzelnen Kräuter auf den menschlichen Organismus haben.

In einem Rundgang wurden verschiedene, auf den Wiesen und Böschungen wachsende Kräuter vorgestellt, die oft arglos übersehen oder als Unkraut abgekanzelt werden.
Schließlich gab Referentin Franek noch Anregungen, wie diese Kräuter weiter verarbeitet werden könnten. Hier bieten sich Öle, Tinkturen oder Salben an.

Saltnedorf, 01. Juni 19